Tierschutz im Grundgesetz
Quelle: Newsletter zum ARD-Ratgeber Recht vom 01.08.2001
               Bearbeitet von Anna Seelentag

Vorreiter in der EU
Als erstes Land in der EU hat Deutschland den Tierschutz ins Grundgesetz aufgenommen und damit zum Staatsziel erhoben. Fast geschlossen stimmte nach dem Bundestag auch der Bundesrat Ende Juni der entsprechenden Verfassungsänderung zu. Der Tierschutz wird durch die Aufnahme ins Grundgesetz deutlich aufgewertet. Mit der Verfassungsänderung wird der Artikel 20a des Grundgesetzes um drei Worte ergänzt. Der Staat schützt demnach dann die natürlichen Lebensgrundlagen "und die Tiere". be